lead-generierung-lead-management 2017-07-14T14:08:24+00:00

ICH HÄTTE DA MAL EINE FRAGE…

Vielleicht können wir Ihre Frage gleich beantworten!

Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen

Kann ein Website Besucher sehen, dass ich den Lead Inspector einsetze?

Der Lead Inspector Tracking-Code ist transparent und für den Besucher nicht erkennbar. Programmierer oder Besucher mit entsprechender Kenntnis, können im Quelltext der jeweiligen HTML-Seite den Tracking-Code erkennen. Einen entsprechenden Hinweis auf den Einsatz des Lead Inspectors, finden Websitebesucher in den Datenschutzerklärungen bzw. im Impressum der einsetzenden Seiten.


Wie kann ich den Lead Inspector auf meiner Internetseite nutzen?

Damit der Lead Inspector mit der Identifizierung der Websitebesucher auf Ihrer Internetseite beginnen kann, müssen Sie den Tracking Code auf Ihrer Internet Seite(n) einbauen. Diesen erhalten Sie durch unseren Support nach Ihrer Anmeldung. Unser Tracking Code meldet die Besucher Ihrer Internetseite an den Lead Inspector und leitet damit den Identifizierungs-Prozess ein. Die Einbindung des Tracking Codes dauert keine 5 Minuten und kann durch Sie selbst oder durch Ihre Internetagentur umgesetzt werden.


Wie binde ich den Tracking Code ein und wo finde ich diesen?

Den Lead Inspector Tracking-Code erhalten Sie durch unseren Support direkt nach der Registrierung per E-Mail. Diesen müssen Sie dann einfach in Ihre Website einfügen. Wir empfehlen die Platzierung unmittelbar vor dem schließenden Element in Ihrem Quelltext. Die Einbindung des Tracking-Codes ist in weniger als 5 Minuten erledigt. Eine Anleitung zur Einbindung für diverse CMS Systeme erhalten Sie mit der Registrierung. Bei Fragen steht Ihnen unser Support gerne zur Verfügung – im Live-Chat, per Mail oder telefonisch.


Welche Zahlungsmodalitäten bieten Sie an?

Der 14 Tage Test ist absolut kostenfrei. Sollten Sie nach dem Test ein individuelles Angebot wünschen ist die Zahlungskondition „10 Tage netto Kasse, gegen Rechnung oder Bankeinzug“.


Kann ich den Lead Inspector kostenfrei testen und wie lange dauert die Testphase?

Sie können den Lead Inspector 14 Tagen kostenfrei testen. Dabei identifiziert der Lead Inspector für Sie alle Website-Besucher. Die ermittelten Firmenadressen werden gesammelt, so dass Sie genau sehen, wie viele Interessentenkontakte Lead Inspector für Sie generieren kann. Weitere Interessentenkontakte stehen Ihnen dann zur Nutzung bereit, sobald Sie einen Lead Inspector Tarif gebucht haben.

Welche Informationen muss ich meinen Datenschutzbestimmungen hinzufügen?

Wir senden Ihnen einenen Muster-Text für Ihre Datenschutzbestimmung per Email zu:


Sind meine Daten sicher vor dem Zugriff Dritter geschützt?

Die Sicherheit Ihrer Daten und die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen sind ein zentraler Punkt in unseren Servicebestimmungen. Sämtliche Daten werden in einem großen deutschen Rechenzentrum gespeichert. Neben Sicherheitsbarrieren in unserer Software setzen wir in diesem Rechenzentrum EAL4+ und ICSA zertifizierte IPS, IDS und Firewall-Systeme der Marktführer ein und haben einen streng gesicherten Zugriff auch auf Hardwareebene realisiert.


Ist der Lead Inspector datenschutzrechtlich unbedenklich?

Das Thema Datenschutz und Datensicherheit nehmen wir sehr ernst. Unsere Kunden können sicher sein, dass mit dem Einsatz des Lead Inspectors alle Gesetze und Vorgaben des Telemediengesetz und des Bundesdatenschutzgesetz erfüllt sind. Auch folgen wir den Empfehlungen des Düsseldorfer Kreises.


Wie viele Unternehmen kann der Lead Inspector erkennen?

Die Erkennungsquote hängt von der Unternehmensgröße ab. Bei Unternehmen mit mehr als 10 Mitarbeitern beträgt diese meist über 30%.


Liefert der Lead Inspector auch die Ansprechpartner der identifizierten Unternehmen?

Beachten Sie bitte, dass der Lead Inspector keine individuelle Person identifizieren kann, die Ihre Webseite besucht hat, sondern nur das Unternehmen. Der Lead Inspector ermittelt dabei die Firmendaten der Besucher, Entscheiderkontakte (Geschäftsführung, Vorstand) sowie Details zu den angesehenen Produkten oder Dienstleistungen. Über integrierte Verknüpfungen zu XING und LinkedIn kommen Sie direkt auf die Profilseite des Unternehmens und können so leicht weitere Ansprechpartner für Ihr Angebot finden. Mit dem Wissen über die angesehenen Produkte oder Leistungen und der Kenntnis über Ihre Zielgruppe, ist es für Sie sicher einfach die passenden Ansprechpartner zu finden.

Welche Daten liefert der Lead Inspector zu den erkannten Leads?

Lead Inspector liefert Ihnen neben den Adress- und Kontaktdaten auch Informationen zur Qualität des erkannten Unternehmens. Zu diesen qualitätsbeschreibenden Informationen gehören u.a. die Anzahl der angesehenen Seiten, die Anzahl der Besuche aus dem Unternehmen sowie die angesehenen Seiten und die Aufenthaltsdauer des Besuchs. Dazu wird analysiert, von welchen Websites die Besucher auf Ihre Website kommen (beispielsweise über die organ. Google Suche, Adwords, XING, LinkedIn, facebook, twitter, wlw, etc.).


Wo werden meine Daten gespeichert?

Lead Inspector betreibt zwei Server-Standorte. Unsere Tracking-Systeme stehen in einem Managed-Server-Park in München. Von dort werden zentral alle Tracking-Pixel ausgeliefert und die Dienste bereitgestellt, welche mit Website-Besucher und Kunden direkt in Berührung kommen. Alle adressrelevanten Daten werden in einem gesicherten Bereich an unserem Standort in Nürnberg gespeichert und sind wirksam vor dem Zugriff von unbefugten Personen geschützt. Neben abschließbaren Racks und einer strengen Zutrittskontrolle setzen wir an diesem Standort sowie für unser eigenes Büro nur EAL4+ zertifizierte Firewall-Systeme mit einem wirksamen IDS/IPS System ein.


Wie funktioniert der Lead Inspector?

In drei Phasen ermitteln wir die Identität von Website Besuchern. In Phase 1 erheben wir mit Hilfe des Tracking Pixels Informationen des Websitebesuchers. Hierzu zählen u.a. dessen Internet-Anbindung, Routing, Browser und Besuchsverhalten. In Phase 2 werden diese Informationen analysiert und mit der eigenen Lead Inspector Firmendatenbank abgeglichen. Sofern wir nicht fündig werden bedienen wir uns weiteren Datenabankanbietern und reichern in Phase 3 den verfizierten Datensatz mit ergänzenden Informationen an.


Gehe ich irgendwelche Vertragslaufzeiten ein?

Unsere Vertragslaufzeiten sind so individuell wie unser Angebot. Bei Vertragsabschluss gibt es verschiedene Laufzeitmodelle, die mit einer Frist von 3 Monaten zum Vertragsende gekündigt werden können. Wird der Vertrag nicht gekündigt, verlängert er sich automatisch um die vereinbarte Vertragslaufzeit. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

Aktuelles aus unserem Blog

2810, 2016

Der Content Marketing Zyklus: In 4 Schritten zum Content Marketer (Teil 1)

By | Oktober 28th, 2016|Tags: |

Content ist König! Content Marketing ist bereits seit ein paar Jahren ein großes Thema für Marketer und Unternehmen – der allgemeine Tenor: Content ist König. Soweit so gut, doch was bedeutet das konkret für Unternehmen? [...]

2607, 2016

Lead Nurturing – der Weg vom Lead zum Kunden

By | Juli 26th, 2016|Tags: |

Lead Nurturing ist ein strukturierter Prozess zur Neukundengewinnung! Denn Leads sind Leads und keine Kunden. Ein Lead ist lediglich jemand, der Interesse an einem bestimmten Angebot oder einer Serviceleistung zeigt. Ähnlich wie eine Person, die [...]

2206, 2016

Kundengewinnung mit Google Adwords: Starthilfe & Optimierung

By | Juni 22nd, 2016|Tags: , , |

AdWords als effektives Inbound-Marketing Instrument! Die Situation auf den Märkten verändert sich und damit auch das Einkaufsverhalten der Kunden. Die Online-Positionierung eines Unternehmens ist längst zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor geworden und die Firmen-Webseite oft der [...]